Ab sofort (!) werden Webseiten, die nicht mobiloptimiert für Smartphones und Tablets (responsive) umgesetzt sind, im Suchmaschinen-Ranking beim Marktführer Google schlechter zu finden sein (zumindest bei der Suche von Mobilgeräten aus)!

Gleiches gilt für Webseiten-Inhalte, die auf Mobilgeräten in der Regel nicht dargestellt werden können, wie beispielsweise Adobe Flash.

Dieser Schritt wird alle Sprachen weltweit betreffen und eine bedeutungsvolle Auswirkung auf die Google Suchergebnisse haben!

Weitere Kriterien in der in der Beurteilung der „Benutzer-Freundlichkeit“ werden Schriftgrößen sein, die nicht zu klein sein dürfen und z.B. Navigationselemente wie Menü oder Drop-Down-Möglichkeiten, die sich gut mit dem Finger auf dem Bildschirm bedienen lassen.

Als Fachinformatiker und Webdesign-Experte der ersten (WordPress)-Stunde ist daher mein Rat an alle Klein-/ und Einzel-Unternehmer mit veralteten, nicht mobiloptimierten Webseiten: Gehen Sie jetzt mit der Zeit und verbessern Sie Ihre Sichtbarkeit im Internet. Erreichen Sie mit einer modernen Webseite nicht nur die wichtige Mobiloptimierung, die sich positiv aufs Google-Ranking auswirkt und zusätzlich die Benutzerfreundlichkeit verbessert, sondern auch eine Webseite, die technisch auf den neusten Stand - und somit auch wartungsarm ist und bleibt. Bedenken Sie vor allem, dass Sie dadurch einen klaren Vorsprung gegenüber Ihrer Konkurrenz haben!

Ich freue mich, Ihnen einen kostenlosen Designvorschlag für Ihren neuen Internet-Auftritt zu unterbreiten, bitte nutzen Sie hierzu folgendes Formular https://www.linsenmaier-it.de/designvorschlag

Peer Linsenmaier